Chorprojekt und Chorwerkstatt

Chorprojekt Mozart-Requiem

Das für 2020 geplante Chorprojekt wird auf das Jahr 2021 verschoben.

Seit 2004 finden in und um Langen Chor-Projekte auf Gemeindeebene wie auch auf Dekanatsebene statt. Angesprochen sind engagierte Sängerinnen und Sänger, die sich an mehreren Wochenenden zu Proben zusammenfinden, um ein größeres kirchenmusikalisches Werk zu erarbeiten und aufzuführen. Zuletzt kam im September 2016 die "Messa di Gloria" von Giacomo Puccini sowie "The Company of Heaven" von Benjamin Britten mit rund 100 Sängerinnen und Sängern unter großem Erfolg in der Ev. Stadtkirche zur Aufführung. In den Jahren zuvor gab es u.a. bereits Aufführungen von Bachs „Weihnachtsoratorium“, der "Schöpfung" von Josef Haydn, dem Oratorium „Elias“ von Mendelssohn oder dem „Deutschen Requiem“ von Johannes Brahms, um nur einige zu nennen.

Dekanats-Chorprojekt : Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart

Das Chorprojekt, zu dem das Evangelische Dekanat Dreieich geübte Sängerinnen und Sänger eingeladen hatte, wird wegen der Corona-Krise um ein Jahr verschoben. So wird das Mozart-Requiem erst am Jahresende 2021 in drei verschiedenen Kirchen im Dekanat erklingen.

Das Projekt wird gemeinsam von den drei hauptamtlichen Kirchenmusikerinnen Claudia von Savigny, Elvira Schwarz und Gabriele Urbanski geleitet. Voraussichtlicher Probenbeginn ist im Juni 2021. Das Werk wird anschließend über ein halbes Jahr verteilt an vier Samstagen und zwei Wochenenden erarbeitet und an zwei Wochenenden jeweils um 17 Uhr in unterschiedlichen Gotteshäusern aufgeführt: Die Premiere ist am Sonntag, 14. November, in der katholischen Kirche St. Stephan in Dreieich-Sprendlingen. Ein weiteres Konzerte steht am Samstag, 20., in der Neu-Isenburger Johanniskirche auf dem Programm. Der krönende Abschluss ist am darauffolgenden Sonntag, 21. November, in der Langener Stadtkirche zu erleben.

In seinen letzten Lebensjahren hatte sich Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) verstärkt der Kirchenmusik zugewandt. Sein letztes geistliches Werk ist das Requiem in d-Moll (KV 626) für Solisten, Chor und Orchester. Er konnte es durch seinen frühen Tod nicht mehr vollenden. Da es ein Auftragswerk war, wurde es durch Mozarts Schüler Franz Xaver Süßmayr vervollständigt und 1793 uraufgeführt. Bis heute gehört es zu den beliebtesten Werken Mozarts.

 

Probentermine:

Die Proben finden samstags von 14 – 18 Uhr statt, in der zweiten Probenphase auch freitags von 19.30 – 22 Uhr.

Genaue Probentermine folgen.

Aufführungswochenenden:

Kath. Kirche St. Stephan Dreieich-Sprendlingen

Sa, 13. Nov.   Probe mit Orchester
So, 14. Nov.  1. Aufführung (17 Uhr)

Ev. Johanneskirche Neu-Isenburg

Fr, 19. Nov.    Probe mit Orchester
Sa, 20. Nov.   2. Aufführung (17 Uhr)

Ev. Stadtkirche Langen

So, 21. Nov.   Probe mit Orchester und
                             3. Aufführung (17 Uhr)

Info und Anmeldung:

Kantorin Elvira Schwarz
Tel.:     06103 5096445
Email: elvira.schwarz@ekhn.de

Hier finden Sie demnächst den Anmeldeflyer.

Chorwerkstatt

In der Chorwerkstatt treffen sich geübte Chorsängerinnen und -sänger. Zur Vorbereitung eines musikalischen Gottesdienstes gibt es eine zeitnahe Probe, bei der die Stücke unter Leitung von Kantorin Elvira Schwarz erarbeitet werden.

Der Termin für die nächste Chorwerkstattsteht noch nicht fest.

Informationen bei Kantorin Elvira Schwarz
Tel. 06103 5096445
elvira.schwarz@ekhn.de

 

Kantate im Dekanat

Fällt leider 2020 aus!

Der Sonntag der Kirchenmusik ist der Sonntag „Kantate“. Seit dem Jahr 2008 treffen sich die Chöre des Dekanates Dreieich zu einem zentralen Gottesdienst und singen gemeinsam. Im Jahr 2020 wird der gemeinsame Gottesdienst am 10. Mai um 11 Uhr in der Ev. Burgkirche Dreieichenhain gefeiert. Natürlich steht die Musik dabei im Vordergrund. Die Chöre des Dekanates werden gemeinsam mit den Posaunenchören diesen Gottesdienst im Rahmen des Dekanats-Chortages gestalten. Wie bereits im den vergangenen Jahren wird es wieder einen Probentag für Chöre am Samstag, 9. Mai geben. Dadurch wird auch einzelnen Sängerinnen und Sängern die Möglichkeit gegeben, die Stücke zu erlernen.

Zu gegebener Zeit finden Sie hier den Informationsflyer 2021 für Sängerinnen und Sänger.

Bildnachweise: