Familienzentrum Langen

Die verschiedenen Angebote des Familienzentrums entnehmen Sie bitte untenstehender Übersicht.

Aktuelle Termine und zusätzliche Veranstaltungen
entnehmen Sie bitte hier
 

Eltern- und Familienberatung

Wo:
Familienzentrum
Ev. Martin-Luther-Gemeindehaus
Berliner Allee 31
63225 Langen

Wann:
Montags 9:30 bis 10:30 Uhr
 

11.03.2019

25.03.2019

 

 

 


Leitung:
Herr Zeuch

Dipl. Sozialpädagoge, Systemischer Familientherapeut

 

 

Geburtsvorbereitungskurs für Frauen mit Partnerteil

Wo:
Martin-Luther-Gemeindehaus
Berliner Allee 31

Wann:
nächste Kurse

Kursleitung:
Christine Gottfried
Hebamme
Kontakt:
06103/981556
ch.gottfried@web.de

Dieser Kurs findet Freitagabend, Samstag und Sonntag statt.

Durch meine langjährige Erfahrung kann ich Ihnen in gemütlicher Atmosphäre mein Wissen für Ihre individuelle Geburt anbieten.

Sie erhalten von mir umfassende Informationen rund um die Themen Schwangerschaft, Geburt, das Wochenbett und die Zeit „danach“. Ergänzend wird mit gezielten Atem- und Entspannungsübungen Ihr Vertrauen in Ihre Gebärfähigkeit unterstützt. Ich will Sie darin unterstützen, durch ein gutes Körpergefühl und das Verstehen der Vorgänge eine selbstbestimmte und positive Geburt zu erleben.

Natürlich darf in einem Frauenkurs der Partner nicht zu kurz kommen. Am Samstag können sich die Partner oder Begleitpersonen, die mit in den Kreissaal gehen wollen, über alle Vorgänge der Geburt bei mir informieren. Darüber hinaus, lernen Sie lieber Partner, wie Sie die Schwangere aktiv bei der Geburt unterstützen können.

 

 

Hebammen Café für Schwangere und Eltern mit Babys

Wo:
Martin-Luther-Gemeindehaus/Jugendraum
Berliner Allee 31

Wann:
jeden 2. Und 4. Mittwoch im Monat  09.30 - 11.30 Uhr
außer in den Hessischen Schulferien

Leitung:
Hebamme Christine Gottfried

Offenes Angebot, eine Anmeldung ist nicht erforderlich

 

Babymassage

Wo:
Martin-Luther-Gemeindehaus
Berliner Allee 31

Wann:
Termine auf Anfrage

Kursleitung:
Christine Gottfried
Hebamme
Kontakt:
06103/981556
ch.gottfried@web.de

Mit der zu erlernenden Babymassage wird das Grundbedürfnis des Babys nach zärtlicher Berührung, Wärme und Geborgenheit gestillt. Oft hilft eine Massage bei Unruhe des Säuglings oder  bei Blähungen. Zudem wird durch regelmäßige liebevolle Zuwendung der Eltern, Haut- und Blickkontakt die Bindung zwischen Mutter/ Vater und Kind positiv unterstützt.

In diesem Rahmen können Sie ganz bewusst Zeit mit ihrem Kind verbringen und gleichzeitig andere Eltern mit Kind kennenlernen.
Bei jedem unserer Treffen werden neue Handgriffe erlernt, um nach und nach den gesamten Körper Ihres Kindes massieren zu können. Ich unterstütze Sie dabei mit meiner langjährigen Erfahrung.

 

 

MiniTreff von 1 - 3 Jahre des Familienzentrums

Wo:
Carl-Schurz-Str. 25

Wann:
Dienstag und Mittwoch 9.00 - 12.30 Uhr (Leitung: Britta Weith)
Donnerstag  und Freitag  9.00 - 12.30 Uhr (Leitung: Ina Reichert)

Informationen über: Ina Reichert (Tel: 06103-74622), Frau Weith, email: brittafrank @ hotmail.de oder bei Pfarrerin Alberti, s.alberti @ langen-evangelisch.de

Es tut sich etwas in der Carl- Schurz- Str. 25. Eine neue Zwei- Tagesgruppe für Kinder ab 20 Monaten öffnet in den Räumlichkeiten der Evangelischen Kirchengemeinde Langen zum 01. Oktober 2016 ihre Türen und hat noch Plätze frei.

Immer Dienstag und Mittwoch wird Frau Weith, langjährige und erfahrene Tagesmutter, bis zu 10 Kinder mit Elternbeteiligung betreuen. Die Betreuungszeit wird von 9.00 - 12.30 Uhr sein und kostet 85,00€ im Monat. Zu den liebevoll eingerichteten Räumlichkeiten gehört ein großes Außengelände, das den Kindern zum Spielen zur Verfügung steht.


Photo: Frau Weith in den Räumen des MiniTreffs in der Carl- Schurz- Straße.

 

Indoor-Spielplatz in den Wintermonaten

Wo:
Martin-Luther-Gemeindehaus
Berliner Allee 31

Wann:
Erster und dritter Freitag  15.00 - 17.00 Uhr (nach den Herbstferien bis zu Beginn der Osterferien)

 

Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, bauen wir im großen Saal im Ev. Martin-Luther-Gemeindehaus in Oberlinden einen Spielplatz für alle Kinder zwischen 1 bis 5 Jahre auf.

Es darf getobt, gerutscht, gelaufen, gekrabbelt, gepuzzelt und balanciert werden. Kinder spielen miteinander, (Groß-) Eltern treffen sich und spielen mit.
Bei einer Tasse Tee oder Kaffee mit etwas Gebäck verbringen wir gemeinsam die kalte Jahreszeit im warmen Spielzimmer. Eingeladen ist jeder der Spaß am Spielen und Toben hat.

Bitte bringen Sie Turnschläppchen oder Anti-Rutschsocken für die Kinder mit.

Um Spenden wird gebeten

Für die Eltern, denen während der gesamten Veranstaltung weiterhin die Aufsichtspflicht obliegt, gibt's Kaffee und Kuchen, für die Kinder Wasser, Tee und Kuchen.